Samstag, Dezember 3, 2022

Wie King Charles laut Experten für Körpersprache von einem „nervösen“ jungen Mann zu einem „selbstbewussten“ Anführer wurde

Laut einem Experten für Körpersprache hat sich König Karl III. von einem „nervösen“ und introvertierten jungen Mann zu einem „selbstbewussten“ und „versierten“ Monarchen gewandelt. So zeigt die Körpersprache des Königs, dass er seine Angst überwunden hat und gut vorbereitet war, den Thron zu besteigen.

Körpersprache-Experte Darren Stanton, bekannt als der „Human Lie Detector“, analysierte King Charles vor seinem 74. Geburtstag. Im Namen von Betfair Casino erklärte der ehemalige Polizeibeamte einige der nervösen Verhaltensweisen, die der ehemalige Herzog von Edinburgh an den Tag gelegt hatte.

Stanton sagte, König Charles habe seine „Nervosität oder sein mangelndes Selbstvertrauen in sozialen Situationen“ durch die Verwendung von „Schnullern“ gezeigt. „Schnuller sind Gesten, die uns beruhigen und beruhigen sollen“, erklärt der Experte. „König Charles hat einige dieser Gesten wahrscheinlich unwissentlich übernommen, wenn er sein ganzes Leben lang mit bestimmten Situationen konfrontiert war, einschließlich des Spielens mit seinen Zwillingen. Charles tat dies oft bei gesellschaftlichen Veranstaltungen, was ein klares Zeichen für Nervosität und Selbstbewusstsein ist.

Stanton beschrieb einen weiteren „Schnuller“ von König Charles. „Charles ist auch dafür bekannt, dass er die Hälfte seiner rechten Hand in seine Jacke steckt, bekannt als Handfalte“, sagte er. „Dies dient mehreren Zwecken, aber hauptsächlich als Geste der Bestätigung, dass alles in Ordnung ist.“

Der Experte stellte fest, dass der Monarch im Laufe der Zeit weniger nervöse Gesten zeigte. „Im Laufe der Jahrzehnte hat sich Charles in seinen sensorischen Fähigkeiten und seinem Selbstvertrauen dramatisch verbessert“, sagte sie. „Dies kann durch einen stetigen Rückgang der Verwendung dieser friedensstiftenden Gesten erneut bestätigt werden.“

Darren Stanton hatte zuvor die Körpersprache von Prinz William und Kate Middleton während ihres Besuchs in Swansea im September analysiert. Im Namen von Betfair Bingo stellte „Human Lie Detector“ fest, dass William die nervösen Gesten von König Charles übernommen hat.

„William hat auch sein Maß an Selbstvertrauen und Ernsthaftigkeit stark entwickelt, besonders in den letzten Jahren“, sagte Stanton. „Er hatte zuvor ähnliche Gesten wie sein Vater, König Charles, angenommen und wirkte oft ängstlich oder nervös. Während seiner ersten Verlobung mit Kate wurde er gesehen, wie er mit Manschettenknöpfen an seinem Hemd spielte, was Charles oft tut. Sie bemerkte, dass William wie Charles die Angewohnheit hat, in seine Jacke zu greifen.

Stanton stellte fest, dass der Prinz von Wales selbstbewusster geworden ist und wie sein Vater weniger beschwichtigende Gesten verwendet. „Heutzutage sehen wir nicht mehr so ​​viele Gesten der Beruhigung, die William früher gemacht hat“, sagte sie. „Dies zeigt, dass sein Selbstvertrauen gewachsen ist und er sich seiner Position als Prinz von Wales und zukünftiger König sicher ist.“

Dem Experten zufolge war es ein „großer Wendepunkt“ im Leben von König Charles, König zu werden, und seine Körpersprache hat sich seit der Übernahme der Rolle verändert.

„Das Selbstvertrauen von Charles ist dramatisch gewachsen, da wir jetzt viel mehr von einer Führungskraft sehen, insbesondere wenn es darum geht, Menschen bei verschiedenen Veranstaltungen zu treffen und zu begrüßen“, sagte Stanton. „Er war früher ziemlich introvertiert und mochte keine Menschenmassen. Seit er jedoch seine neue Rolle angetreten hat, hat er sich die Zeit genommen, herumzulaufen und mit den Leuten zu sprechen.

Stanton sagte, Charles habe den Thron fast mühelos bestiegen. „Wenn er sich an die Nation wendet, scheint Charles viel angenommen zu haben und sehr leicht in seine Rolle als König geschlüpft zu sein“, sagte er. „In seinem Ton liegt ein Element des Selbstvertrauens, und er ist in seiner Körperhaltung im Allgemeinen viel staatsmännischer geworden als je zuvor.“

Der Experte folgerte: „Insgesamt ist King Charles zu einem selbstbewussten, gut entwickelten, sozial versierten Mann herangewachsen, der sich sein Leben lang auf seine Rolle als unser Monarch vorbereitet hat.“

Showbiz Cheat Sheet erkennt an, dass Bedingungen und Kulturen die Körpersprache beeinflussen können und reagiert sensibel auf alle Hintergründe.

VERBUNDEN: Weil Demonstranten der Wachsfigur von König Charles Kuchen ins Gesicht schmierten

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Latest Articles