Sonntag, Dezember 4, 2022

Bill Barr sagt, Trump werde „mit zunehmender Wahrscheinlichkeit“ angeklagt

Der frühere Generalstaatsanwalt Bill Barr sagt, es erscheine „zunehmend wahrscheinlich“, dass Donald Trump vom Justizministerium „zu Recht“ angeklagt werde.

Mr. Barrs Kommentare kamen an dem Tag, an dem der derzeitige AG Merrick Garland einen Sonderermittler ernannte, um die Ermittlungen gegen den Präsidenten mit einer Amtszeit zu beaufsichtigen.

Der Republikaner wurde in einem PBS-Interview nach der rechtlichen Gefahr gefragt, der Trump wegen der Untersuchung streng geheimer Dokumente ausgesetzt ist, die das FBI in Mar-a-Lago versteckt gefunden hat.

„Wenn das Justizministerium nachweisen kann, dass es sich um sehr sensible Dokumente handelt, was meiner Meinung nach wahrscheinlich der Fall war, und es zeigt auch, dass der Präsident wissentlich daran beteiligt war, das Ministerium zu täuschen, die Regierung zu täuschen und Spiele zu spielen, nachdem er die Vorladung für die Dokumente erhalten hatte. das sind schwere Vorwürfe“, sagte Herr Barr.

„Ich persönlich denke, dass sie wahrscheinlich die Grundlage haben, den Präsidenten legitim zu belasten. Ich weiß nicht, ich vermute. Aber angesichts dessen, was passiert ist, denke ich, dass sie wahrscheinlich die Beweise haben, um das Kästchen anzukreuzen.“

Barr fügte hinzu, dass es für das Justizministerium wichtig sei, jeden, einschließlich eines ehemaligen Präsidenten, strafrechtlich zu verfolgen, wenn er gegen das Gesetz verstoße, aber dass dies auch gegen den dem Büro zugefügten Schaden abgewogen werden müsse.

Früher am Tag reagierte Trump verärgert auf die Ernennung von Sonderermittler Jack Smith und bestand bizarrerweise darauf, dass er nicht „teilnehmen“ würde.

„Ich mache es seit sechs Jahren durch, ich mache es seit sechs Jahren durch und ich werde es nicht noch einmal tun“, sagte Trump am Freitag gegenüber Fox News Digital, nachdem der Rat enthüllt worden war. „Und ich hoffe, die Republikaner haben den Mut, dagegen anzukämpfen.“

„Ich habe mich sechs Jahre lang als unschuldig erwiesen, von gefälschten Amtsenthebungen bis hin zu allem [former special counsel Robert] Mueller, der keine Absprachen gefunden hat, und jetzt muss ich es weiter tun? Er fügte hinzu. „Es ist nicht akzeptabel. Es ist so unfair. Es ist so politisch.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Latest Articles